Die Klassen 8a und 8GTK fuhren mit ihren Lehrern Richard Troglauer und Evelyn Gleixner ins Berufsinformationszentrum (BiZ) in Weiden, wo sie viele wichtige Ratschläge zur Berufswahl und Bewerbung erhielten.

Zu Beginn wurden die Jugendlichen von Frau Schicker, der Berufsberaterin, und ihrem Team sehr herzlich empfangen. Mit einem Spiel zur Berufsfindung konnten die Schüler/innen herausfinden, welcher Bereich zu ihnen passte, sei es im sozialen, handwerklichen, wirtschaftlichen oder kaufmännischen Sektor. Im Anschluss stellten die Berufsberater den jungen Leuten ein Computerprogramm der Arbeitsagentur vor, indem sie sich über ihre Berufe informieren konnten. Zusätzlich gab es die Möglichkeit, die eigenen Fähigkeiten und Stärken in einem weiteren Programm zu beurteilen, was wiederum zu neuen Erkenntnissen bezüglich der Berufswahl führte. 

Die Klassen arbeiteten konzentriert und ausdauernd, so dass die Zeit wie im Flug verging. Die Schule bedankt sich bei Frau Schicker, die diesen interessanten, informativen Vormittag organisierte und durchführte.